EHC Waldkraiburg


EHC Waldkraiburg
Premium Partner
  • ESD Dienstleistungen
  • Graf Arco Brauerei
Playoffs
Unbenanntes Dokument
Playoffstand VF 3:1
:
3:1
Playoffstand HF 0:0
:
:
:
:
:
:
Kurztabelle
Tabelle »
1  EHCW 8 20 33:23 +10 7 0 1
2  HEC 6 8 26:23 +3 3 0 3
3  EVL 6 7 17:19 -2 2 0 4
4  TEVM 6 7 18:24 -6 2 0 4
5  ECDC 6 6 17:22 -5 2 0 4
Fanshop
#MissionO
www.ehcwaldkraiburg.com/2011/bilder/MissionO.jpg
Unsere Löwen in der Bayernliga
Wichtige Ticket-Infos zum Halbfinal-Spiel 2 in Lindau am 13.03.
News

Wichtige Infos zum Halbfinal-Spiel 2 in Lindau am 13.03.

Lindau ist wie Waldkraiburg mittendrin, in der Eishockey-Euphorie und schon jetzt läuft der Kartenvorverkauf am Bodensee bestens. Rechtzeitig haben die Lindauer Verantwortlichen darum den Vorstand des EHC Waldkraiburg wegen der Gästekarten für die Löwen-Fans kontaktiert. Diese gibt es NUR am Sonntag bei Spiel 1 zwischen den „Löwen“ und den „Islanders“ zu bekommen.


Halbfinal-Auftakt für den EHC am Sonntag
News

Halbfinal-Auftakt für den EHC am Sonntag

Die Runde der letzten Vier steht an und die  „Löwen“ vom EHC Waldkraiburg starten am Sonntag ab 17:15 Uhr mit einem Heimspiel die nächste Etappe der #MissionO ! Nach dem ESC Dorfen wartet nun mit dem EV Lindau aber ein wohl noch größerer Brocken auf das Team von Rainer Zerwesz: Die „Islanders“ haben im Playoff-Viertelfinale den TEV Miesbach mit drei Siegen glatt ausschalten können und fügten den Industriestädtern schon in der Vorrunde eine Niederlage zu.


Löwen ziehen ins Halbfinale ein
News

Löwen ziehen ins Halbfinale ein

 

Der EHC Waldkraiburg steht unter den letzten und besten vier Teams der Eishockey-Bayernliga. Im vierten Spiel der „Best-of-Five“-Serie des Playoff-Viertelfinals gegen den ESC Dorfen verwandelten die „Löwen“ ihren ersten Matchball und gewannen mit 4:3 nach Penaltyschießen. Im Spiel trafen Martin Führmann, Andreas Paderhuber und Johannes Pfeiffer, den entscheidenden Penalty verwandelte Kapitän Max Kaltenhauser. Insgesamt siegte der EHC damit mit 3:1 in der Serie und trifft bereits am kommenden Sonntag im ersten Halbfinalspiel auf den EV Lindau. 


EHC geht in Führung
News

EHC geht in Führung

 

Die „Löwen“ haben in der „Best-of-Five“-Serie des Playoff-Viertelfinals gegen den ESC Dorfen den zweiten Sieg im dritten Spiel feiern können. Am Freitag Abend gewann das Team von Trainer Rainer Zerwesz dank der Tore von Martin Führmann, Martin Hagemeister, Max Kaltenhauser und Philipp Spindler vor zum Großteil begeisterten 1548 Zuschauern gegen die „Eispiraten“ mit 4:1. 


Dritter Playoff-Kracher für die Löwen gegen Dorfen
News

Dritter Playoff-Kracher für die Löwen gegen Dorfen

Am kommenden Freitag geht es für den EHC Waldkraiburg ab 19:45 Uhr in die dritte Runde im Vergleich mit dem Lokalrivalen vom ESC Dorfen. In der „Best-of-five“-Serie des Playoff-Viertelfinals steht es nach dem wichtigen 4:2-Auswärtssieg der „Löwen“ vom letzten Sonntag 1:1- damit geht das Rennen um das Halbfinalticket wieder bei Null los. In der letzten Woche kamen knapp 2000 Zuschauer zum prestigeträchtigen Vergleich- um diese „magische“ Grenze diesmal zu knacken hat man sich bei den „Löwen“ wieder einmal etwas einfallen lassen.


EHC siegt in Dorfen und gleicht die Serie aus
News

EHC siegt in Dorfen und gleicht die Serie aus

 

Die „Löwen“ vom EHC Waldkraiburg haben sich den Heimvorteil im Playoff-Viertelfinale erst einmal wieder zurückgeholt. Das Team von Rainer Zerwesz gewann zwei Tage nach der 3:5-Heimniederlage zum Auftakt das zweite Spiel gegen die „Eispiraten“ aus Dorfen in deren Stadion mit 4:2 und glich in der „best-of-five“-Serie damit zum 1:1 aus. Die Tore für die Industriestädter erzielten Martin Führmann und Max Kaltenhauser, Lukas Wagner traf sogar doppelt.


EHC startet mit Auftaktniederlage in die Playoffs
News

EHC startet mit Auftaktniederlage in die Playoffs

 

Seit dem 4.Januar 2014 hatten die „Löwen“ kein Pflichtspiel mehr verloren, ausgerechnet in der ersten Begegnung mit dem ESC Dorfen in der „best-of-five“-Serie im Playoff-Viertelfinale änderte sich dies am Freitag Abend jedoch. Die Industriestädter machten im Playoff-Derby gegen die „Eispiraten“ zu wenig aus ihren Überzahlgelegenheiten, kassierten immer im ungünstigsten Zeitpunkt Gegentore und unterlagen am Ende gegen einen abgezockt aufspielenden ESC verdient mit 3:5. Die einzigen Treffer für den EHC erzielten Harald Nuss (2) und Andreas Paderhuber.