KOMMENDES SPIEL

VS
Burgau
Burgau
Löwen
Waldkraiburg
Montag, 01.04.2024 | 18:00 UhrTICKET KAUFEN

Endlich geht es wieder los, Eiszeit in Waldkraiburg. Bereits seit einigen Tagen gibt es in der Waldkraiburger Raiffeisen-Arena wieder den beliebten rutschigen Untergrund und das setzt beim größten Verein in der Region viele Mechanismen in Gang. Neben der Koordination aller Jüngst- und Jungspielern, welche, durch engagierte Arbeit des Vereins wieder mehr wurden, steht auch für die erste Mannschaft der Löwen wieder Training und nicht zuletzt Spielbetrieb auf dem Plan.

Am Freitag, den 22.09.2023 fällt um 20:00 Uhr bereits der erste Puck für die Mannschaft von Jürgen Lederer. Hier jedoch spielen die Löwen ihr erstes Spiel der Vorbereitung noch auf fremdem Eis bei keinem Geringeren als dem Oberliga-Absteiger EHC Klostersee. Die Grafinger haben bereits und traditionell länger Eis als es die Löwen in der eigenen Arena haben und konnten auf diese Weise bereits drei Vorbereitungsspiele in der heimischen Arena und eines auf Erdinger Eis absolvieren. Die bisherige Vorbereitung lief für die Kreis-Ebersberger eher durchwachsen. Nach einem 7:4-Sieg gegen die Gladiators aus Erding folgten drei Niederlagen, darunter auch eine zweistellige 10:1-Klatsche beim Vorbereitungs-Rückspiel in Erding. Die letzten Male als die Löwen in Punktspielen gegen den EHC Klostersee antraten durften, war in der Saison 2021/2022 – der Aufstiegssaison des EHC Klostersee. An beide Spiele erinnern sich Löwen-Fans wohl mit einer gewissen Genugtuung, konnte man den Liga-Primus doch gleich zweimal nach Verlängerung besiegen. Torschützen in der Verlängerung waren einmal Jan Loboda, den Waldkraiburger Fans beim kommenden „Battle of Generations“ am 03.10.2023 noch ein letztes Mal im Legendenteam bestaunen dürfen. Der zweite war Leon Decker, welcher beim „Battle of Generations“ und auch in der sonstigen Saison das Löwen-Trikot überstreifen wird. Dieses Mal jedoch treffen sich beide Teams unter gänzlich anderen Voraussetzungen und die Löwen sind klarer Underdog, wenn die Partie angepfiffen wird. Vor allem auch deshalb, weil vom ohnehin knappen Kader des EHC Waldkraiburg, schon vor dem ersten Spiel, drei Spieler vorerst aus unterschiedlichsten Verletzungsgründen pausieren müssen. So fehlen am kommenden Wochenende Martin Herman, Bastian Rosenkranz und Tobias Jakob.

Lange muss man in den Archiven zurückblicken, bis man zum letzten Pflichtspiel zwischen den Trostberg Chiefs und dem EHC Waldkraiburg kommt. Am 26.12.2010 beschenkten sich die Löwen damals mit einem 7:3-Sieg vor heimischem Publikum mit drei Punkten nachträglich zu Weihnachten. Nur etwas mehr als zwei Monate später stieg man erneut auf und beendete den einjährigen Besuch in der Landesliga.
Ob dieses Kunststück auch in dieser Saison funktioniert, steht freilich noch in den Sternen. Ein erster Schritt dorthin ist jedoch eine gute Vorbereitung in der die Mannschaft, vor allem die neuen Mitspieler, auch in Spielsituationen kennen lernen. Auch Taktiken und Specialteams müssen sich finden und hierfür ist es kein falscher Schritt dies mit einem direkten Konkurrenten aus der Liga zu tun. Am 24.09.2023 um 17:15 wird also der erste Puck in der Raiffeisen-Arena für diese Saison eingeworfen und die Fans freuen sich wieder zurück in ihr Wohnzimmer zu kehren. Auch gibt der Verein bekannt, dass für Spätentschlossene, vor dem Spiel in der Geschäftsstelle noch letzte Dauerkarten verfügbar sein werden.

KOMMENDES SPIEL

VS
Burgau
Burgau
Löwen
Waldkraiburg
Montag, 01.04.2024 | 18:00 UhrTICKET KAUFEN

Endlich geht es wieder los, Eiszeit in Waldkraiburg. Bereits seit einigen Tagen gibt es in der Waldkraiburger Raiffeisen-Arena wieder den beliebten rutschigen Untergrund und das setzt beim größten Verein in der Region viele Mechanismen in Gang. Neben der Koordination aller Jüngst- und Jungspielern, welche, durch engagierte Arbeit des Vereins wieder mehr wurden, steht auch für die erste Mannschaft der Löwen wieder Training und nicht zuletzt Spielbetrieb auf dem Plan.

Am Freitag, den 22.09.2023 fällt um 20:00 Uhr bereits der erste Puck für die Mannschaft von Jürgen Lederer. Hier jedoch spielen die Löwen ihr erstes Spiel der Vorbereitung noch auf fremdem Eis bei keinem Geringeren als dem Oberliga-Absteiger EHC Klostersee. Die Grafinger haben bereits und traditionell länger Eis als es die Löwen in der eigenen Arena haben und konnten auf diese Weise bereits drei Vorbereitungsspiele in der heimischen Arena und eines auf Erdinger Eis absolvieren. Die bisherige Vorbereitung lief für die Kreis-Ebersberger eher durchwachsen. Nach einem 7:4-Sieg gegen die Gladiators aus Erding folgten drei Niederlagen, darunter auch eine zweistellige 10:1-Klatsche beim Vorbereitungs-Rückspiel in Erding. Die letzten Male als die Löwen in Punktspielen gegen den EHC Klostersee antraten durften, war in der Saison 2021/2022 – der Aufstiegssaison des EHC Klostersee. An beide Spiele erinnern sich Löwen-Fans wohl mit einer gewissen Genugtuung, konnte man den Liga-Primus doch gleich zweimal nach Verlängerung besiegen. Torschützen in der Verlängerung waren einmal Jan Loboda, den Waldkraiburger Fans beim kommenden „Battle of Generations“ am 03.10.2023 noch ein letztes Mal im Legendenteam bestaunen dürfen. Der zweite war Leon Decker, welcher beim „Battle of Generations“ und auch in der sonstigen Saison das Löwen-Trikot überstreifen wird. Dieses Mal jedoch treffen sich beide Teams unter gänzlich anderen Voraussetzungen und die Löwen sind klarer Underdog, wenn die Partie angepfiffen wird. Vor allem auch deshalb, weil vom ohnehin knappen Kader des EHC Waldkraiburg, schon vor dem ersten Spiel, drei Spieler vorerst aus unterschiedlichsten Verletzungsgründen pausieren müssen. So fehlen am kommenden Wochenende Martin Herman, Bastian Rosenkranz und Tobias Jakob.

Lange muss man in den Archiven zurückblicken, bis man zum letzten Pflichtspiel zwischen den Trostberg Chiefs und dem EHC Waldkraiburg kommt. Am 26.12.2010 beschenkten sich die Löwen damals mit einem 7:3-Sieg vor heimischem Publikum mit drei Punkten nachträglich zu Weihnachten. Nur etwas mehr als zwei Monate später stieg man erneut auf und beendete den einjährigen Besuch in der Landesliga.
Ob dieses Kunststück auch in dieser Saison funktioniert, steht freilich noch in den Sternen. Ein erster Schritt dorthin ist jedoch eine gute Vorbereitung in der die Mannschaft, vor allem die neuen Mitspieler, auch in Spielsituationen kennen lernen. Auch Taktiken und Specialteams müssen sich finden und hierfür ist es kein falscher Schritt dies mit einem direkten Konkurrenten aus der Liga zu tun. Am 24.09.2023 um 17:15 wird also der erste Puck in der Raiffeisen-Arena für diese Saison eingeworfen und die Fans freuen sich wieder zurück in ihr Wohnzimmer zu kehren. Auch gibt der Verein bekannt, dass für Spätentschlossene, vor dem Spiel in der Geschäftsstelle noch letzte Dauerkarten verfügbar sein werden.