KOMMENDES SPIEL

VS
Löwen
Waldkraiburg
TSV Trostberg “Chiefs”
Trostberg
Freitag, 01.03.2024 | 20:00 UhrTICKET KAUFEN
Pos.MannschaftSPPGFGA
1215721165
2235613081
3214311479

Noch bevor die Vorrunde in der Eishockey Landesliga zu Ende geht, kommt bereits Bewegung in die Liga. Aufgrund des Umstands, dass der ESC Vilshofen sowohl seine U11- als auch seine U9-Mannschaft vom Ligabetrieb abmelden musste und dies gegen die Regularien des Bayerischen Eissportverbandes verstößt, stehen die „Wölfe“ bereits im Vorfeld als Absteiger in die Bezirksliga fest. Da hierdurch die angedachte Abstiegsrunde sinnlos würde, wird der Modus für die Liga nun abgeändert.

Statt der bisher geplanten Zwischenrunde, in der die ersten fünf Plätze der Gruppen A und B in einer gemeinsamen Runde gegeneinander die Play-Off-Platzierungen ausspielen, wird eine 0,5-fach-Runde an die aktuelle Vorrunde herangehängt. Hierfür werden die jeweiligen Gruppen A und B noch einmal in zwei Untergruppen aufgeteilt. In Gruppe A1 spielt: Burgau, Lechbruck, Pfronten, Ravensburg und Sonthofen. In Gruppe A2 spielt Forst, Fürstenfeldbruck, Germering, Ottobrunn und Reichersbeuern. In Gruppe B1 spielt der EHC Waldkraiburg zusammen mit Moosburg, Trostberg, Waldkirchen und Bad Aibling und in Gruppe B2 spielt Bayreuth, Haßfurt, Pegnitz und Selb. Gegen jeden der anderen vier Vereine der jeweiligen „Untergruppe“ wird es ein Hin- und ein Rückspiel geben und die dabei erspielten Punkte werden auf jene aus der Vorrunde addiert.
Die besten acht Mannschaften der Landesliga Gruppen A und B spielen im Anschluss, über Kreuz, ab dem 18.02.2024 die Play-Off-Runden startend mit dem Achtelfinale. Über Kreuz bedeutet, dass der 1. Der Gruppe A gegen den 8. Der Gruppe B spielt, der 2. Der Gruppe A gegen den 7. Der Gruppe B und so weiter. Achtel- Viertel- und Halbfinale werden jeweils im „Best-of-Three-Modus“ gespielt, das Finale im „Best-of-Five-Modus“.

Für die Löwen kommt es also noch mehr darauf an den ersten Platz der, nun verlängerten, Hauptrunde gegen die ärgsten Verfolger zu behaupten. Immerhin hängt das Heimrecht an der erreichten Platzierung und die „Hawks“ aus Haßfurt sind dem EHC Waldkraiburg punktetechnisch dicht auf den Fersen.

KOMMENDES SPIEL

VS
Löwen
Waldkraiburg
TSV Trostberg “Chiefs”
Trostberg
Freitag, 01.03.2024 | 20:00 UhrTICKET KAUFEN
Pos.MannschaftSPPGFGA
1215721165
2235613081
3214311479

Noch bevor die Vorrunde in der Eishockey Landesliga zu Ende geht, kommt bereits Bewegung in die Liga. Aufgrund des Umstands, dass der ESC Vilshofen sowohl seine U11- als auch seine U9-Mannschaft vom Ligabetrieb abmelden musste und dies gegen die Regularien des Bayerischen Eissportverbandes verstößt, stehen die „Wölfe“ bereits im Vorfeld als Absteiger in die Bezirksliga fest. Da hierdurch die angedachte Abstiegsrunde sinnlos würde, wird der Modus für die Liga nun abgeändert.

Statt der bisher geplanten Zwischenrunde, in der die ersten fünf Plätze der Gruppen A und B in einer gemeinsamen Runde gegeneinander die Play-Off-Platzierungen ausspielen, wird eine 0,5-fach-Runde an die aktuelle Vorrunde herangehängt. Hierfür werden die jeweiligen Gruppen A und B noch einmal in zwei Untergruppen aufgeteilt. In Gruppe A1 spielt: Burgau, Lechbruck, Pfronten, Ravensburg und Sonthofen. In Gruppe A2 spielt Forst, Fürstenfeldbruck, Germering, Ottobrunn und Reichersbeuern. In Gruppe B1 spielt der EHC Waldkraiburg zusammen mit Moosburg, Trostberg, Waldkirchen und Bad Aibling und in Gruppe B2 spielt Bayreuth, Haßfurt, Pegnitz und Selb. Gegen jeden der anderen vier Vereine der jeweiligen „Untergruppe“ wird es ein Hin- und ein Rückspiel geben und die dabei erspielten Punkte werden auf jene aus der Vorrunde addiert.
Die besten acht Mannschaften der Landesliga Gruppen A und B spielen im Anschluss, über Kreuz, ab dem 18.02.2024 die Play-Off-Runden startend mit dem Achtelfinale. Über Kreuz bedeutet, dass der 1. Der Gruppe A gegen den 8. Der Gruppe B spielt, der 2. Der Gruppe A gegen den 7. Der Gruppe B und so weiter. Achtel- Viertel- und Halbfinale werden jeweils im „Best-of-Three-Modus“ gespielt, das Finale im „Best-of-Five-Modus“.

Für die Löwen kommt es also noch mehr darauf an den ersten Platz der, nun verlängerten, Hauptrunde gegen die ärgsten Verfolger zu behaupten. Immerhin hängt das Heimrecht an der erreichten Platzierung und die „Hawks“ aus Haßfurt sind dem EHC Waldkraiburg punktetechnisch dicht auf den Fersen.